D-Day Firefight – Bolt Action Starterset unboxing

Inhalt des D-Day Firefight Startersets

Die D-Day Firefight Box ist vollgepackt mit tollen Sachen, die das Herz eines Tabletoper höher schlagen lässt.

Inhalt des D-Day Firefight Startersets

Mit der Box erhält man alles was man benötigt um gleich loslegen zu können:

  • Bolt Action Regelbuch (deutsche Ausgabe)
  • Szenario Booklet
  • 1 modulare Plastik Ruine
  • 10 mehrteilige Plastik Miniaturen in 28mm (Deutsche Wehrmacht Infanterie)
  • 1 mehrteiliger Plastikbausatz eines Halbkettenfahrzeugs im Maßstab 1:56 (Sd.Kfz 251/1 Ausf. C Hanomag)
  • 20 mehrteilige Plastik Miniaturen in 28mm (US Army Infanterie)
  • 60 Pin Marker
  • 2 Maßstäbe
  • ein Referenzblatt
  • 10 sechsseitige Würfel
  • 2 x 5 Bolt Action Befehlswürfel in zwei unterschiedlichen Farben
  • Abziehbilder für das Halbkettenfahrzeug

 

Damit lassen sich auf jeden Fall die ersten Gefechte bestreiten.

Bolt Action Regelbuch

Das Regelbuch umfasst 216 vollfarbige Seiten und es ist für ein Starterset eher ungewöhnlich aber man erhält hier sogar ein Hardcover-Buch. Das Buch enthält viele Bilder der Warlord Games Miniaturen und Illustrationen aus verschiedenen Osprey-Publikationen.
Etwas mehr als die Hälfte des Regelbuches befasst sich mit den eigentlichen Regeln. Daneben gibt es Armeelisten und eine Zusammenfassung der historischen Ereignisse.

Bolt Action Regelbuch
Das Szenario Booklet dient hierbei als Tutorial, da die einzelnen Szenarien aufeinander aufbauen. Es werden nach und nach mehr Einheiten eingesetzt um so die Regeln kennen zulernen.

Modelle des D-Day Firefight Starterset

Die Plastikmodelle und die Ruine sind sehr schick. Man kann die Soldaten in verschiedenen Posen zusammenbauen und hat am Ende auch einige Bits übrig, selbst wenn man die Soldaten großzügig mit der Ausrüstung ausstattet, die enthalten ist.
Die Ruine besteht aus einem Farmhaus und einem zweiten kleineren Häuschen. Die Teile lassen sich aber auch recht leicht zu einer größeren Ruine kombinieren.
Von der Gussqualität und den Details können die Plastikmodelle nicht ganz mit den Sachen von GW mithalten. Hier merkt man einfach, dass es Bolt Action seit vier Jahren (2012) gibt und GW das Ganze schon fast 10 mal solange macht. Aber das soll nicht heißen, dass die Modelle schlecht oder hässlich wären, ganz im Gegenteil, mir gefallen die Modelle sehr gut.
Allerdings muss man anmerken, dass es außer für das Halbkettenfahrzeug keine wirkliche Anleitung für den Zusammenbau der Modelle gibt. Am Rand der Box findet man eine Auflistung der einzelnen Teile der verschiedenen Gussrahmen aber wie die zusammen gehören wird nicht erklärt. Für etwas erfahrenere Tabletoper sollte das aber kein großes Problem darstellen. Für Anfänger jedoch etwas uncool.

Deutsche Soldaten aus Bolt Action D-Day Firefight

Deutsche Soldaten aus Bolt Action D-Day Firefight

Amerikanische Soldaten aus Bolt Action D-Day Firefight

Modelle aus Bolt Action D-Day Firefight

 

Spielzubehör für Bolt Action

Natürlich darf auch in der D-Day Firefight Box das Zubehör nicht fehlen. Man erhält hier die oben angesprochenen Befehlswürfel und normale sechsseitige Würfel.
Außerdem sind am Rand des Referenzblattes zwei Maßstäbe und 60 Pin Marker zu finden, die man ausschneiden kann. Ich denke die meisten werden die beiden Maßstäbe nicht benötigen aber die Pin Marker sind sehr wichtig und für den Anfang auch sehr praktisch. Diese werden gebraucht um darzustellen, dass Einheiten unter Beschuss stehen. Sofern eine Einheit unter Beschuss steht kann dies dazu führen, dass sie ihre Befehle nicht ausführt und ihre Köpfe unten hält.
Man kann sich natürlich auch eigene Pin Marker basteln aber für den Anfang dürften die enthaltenen durchaus ausreichen.

Befehlswürfel, Abziehbilder und W6 aus dem D-Day Firefight Starterset von Bolt Action Referenzblatt mit Pinmarker und Maßband zum ausschneiden aus dem D-Day Firefight Starterset von Bolt Action

 

 

Unboxing Video

Wer sich den ganzen Text sparen will, der kann sich auch einfach unser unboxing Video des D-Day Firefight Startersets anschauen.

 

 

Fazit

Alles in Allem macht die Box einen sehr guten Eindruck, man erhält hier einen guten Grundstock für den Einstieg in Bolt Action. Auch wenn die Modelle nicht ganz mit GW mithalten können, so sehen sie dennoch sehr gut aus und die Regeln machen wirklich großen Spaß!

Selbst Leute, die neuen Systemen gegenüber eher abgeneigt sind, haben sich von dem System mit den Befehlswürfel direkt überzeugen lassen.

Also wenn ihr es noch nicht getan habt solltet ihr Bolt Action auf jeden Fall einen Versuch geben.