Panzersperren - Tschechenigel

Geländebau Tutorial: Panzersperren – Tschechenigel aus Gußrahmen

Freunde unser nächster Gorilla, der Flo von Flo’s Tabletopperei, hat heute einen sehr feinen Blogbeitrag für uns. Darin beschreibt er wie man Panzersperren, sogenannte Tschechenigel, aus Gußrahmen bauen kann.

Lest unbedingt weiter und lasst uns wissen wie ihr das Tutorial findet?

Vergesst auch nicht Flo’s Kanal zu abbonieren!

 


 

Flo’s Tabletopperei:

Einfache, kleine Geländestücke sind eine schöne Bereicherung für jeden Spieltisch.

Und warum nicht etwas bauen, was diesen nervigen Panzern den Weg versperrt und auch noch gut aussieht. Ich zeige euch wie ihr mit einfachen Mitteln schöne Tschechenigel bauen könnt.

3 fertige Tschechenigel

3 fertige Tschechenigel, so wie sie auch bei euch aussehen können.

Das Tolle an diesen Tschechenigeln ist, dass ihr sie mit einfachen und vor allem billigen Materialien bauen könnt. Verschönern, oder ergänzen könnt ihr sie natürlich mit allen möglichen Sachen. Die Grundkonstruktion kostet euch fast nichts. Die Igel selbst bestehen aus Gussrahmenresten und was ihr sonst noch braucht seht ihr hier:

– Basematerial (z.B. Dicke Pappe, Sperrholz, PVC Schaumplatten, etc.)
– verschiedene Kleber (Holzleim, Sekundenkleber, Plastikkleber)
– Grasstreu und Pflanzen, je nachdem was ihr auf eurem Geländestück haben wollt
– Farben (am besten preiswerte Acrylfarben aus dem Baumarkt oder Künstlerladen bzw. Drogeriemarkt)

Ein paar Werkzeuge benötigt ihr auch, aber die solltet ihr als Tabletopper sowieso daheim liegen haben:

– Seitenschneider
– scharfer Cutter
– Lineal oder Maßband
– Stift

Hier seht ihr, dass man gar nicht so viel braucht um schicke Panzersperren zu bauen.

 

Schritt 1: Stahl stoppt Panzer

Zum Glück müsst ihr hierfür keine Stahlbarren schweißen. Knipst euch aus den alten Gußrahmen ca. 3cm lange Stücke heraus, wobei ihr hier nicht soo genau auf die Länge achten müsst. Ein paar Millimeter mehr oder weniger schaden hier nicht.

3 cm lange Stücke

Ca. 3 cm lange Stücke braucht ihr für die Igel.

Für jeden Tschechenigel braucht ihr 3 Gußrahmenstücke. Je nachdem wie viele Igel ihr bauen wollt, könnt ihr euch ausrechnen wie viele Stücke ihr braucht. Ich habe je Base 3 Panzersperren gesetzt also habe ich jeweils 9 Stücke aus dem Gußrahmen ausgeschnitten.

Etwaige Angüsse oder sonstige Sachen, die das Stück nicht schön grade erscheinen lassen, schneidet oder knipst ihr einfach weg.

 

Dann geht’s ans kleben. Ich habe hier Plastikkleber benutzt, ihr könnt aber auch Sekundenkleber verwenden. Wichtig ist hier, dass ihr mit den ersten beiden Stücken kein zentriertes Kreuz klebt sondern eher eine Art t-Kreuz wie ihr auf dem folgenden Bild sehen könnt.

Tutorial: Panzersperren - Tschechenigel

So solltet ihr die ersten 2 Stücke verkleben.

Weiter geht es, nachdem die beiden Teile getrocknet sind mit Stück nummer Drei, dass ihr dann unter den Kreuzungspunkt der beiden Anderen klebt. Wenn das bei allen Igeln die ihr bauen wollt getrocknet ist solltet ist solltet ihr euch an die Base machen. Was ihr hierfür nehmt bleibt euch überlassen. Ich habe eine Art PVC Schaumplatte benutzt die es in vielen Baumärkten gibt. Ich habe diese auf ein passendes Maß zugeschnitten und die Ecken abgerundet. Dann habe ich noch die Kanten abgeflacht und fertig ist die Base.

abgerundete und abgeflachte Basekanten

Die abgerundeten und abgeflachten Kanten lassen die Base später auf dem Tisch besser aussehen.

Wenn ihr dann die fertigen Igel und Bases habt geht’s ans Aufkleben. Hier ist es empfehlenswert, die „Füße“ der Igel ein wenig anzuschrägen, damit sie auf den Bases besser stehen und mehr Klebefläche vorhanden ist.

2 fertig geklebte Panzersperren

Hier 2 fertig geklebte Panzersperren noch ohne Base.

Zum Aufkleben auf die Base habe ich wieder den Kunststoffkleber benutzt. Ihr könnt hier aber genauso gut Sekundenkleber oder Holzleim benutzen. Der Leim braucht nur sehr lange bis er trocken ist. Wenn ihr kein Kunststoffmaterial als Base benutzt müsst ihr hier definitiv einen anderen Kleber benutzen. Klebt die Tschechenigel mit dem Abstand, den ihr haben wollt, auf die Base und lasst den Kleber dann trocknen. Im Grunde sind sie dann schon spielbereit, sehen aber noch sehr langweilig aus. Eben nach Plastikresten auf einer nackten Base. Das ändern wir in Schritt 2 wie ihr gleich sehen werdet.

 

Schritt 2: Erde und Gras machen viel aus.

Der nächste Schritt ist einfach: Holzleim auf die Base streichen und Sand drauf packen

So sieht die Base nach dem Besanden aus

So sieht die Base nach dem Besanden aus. Schon besser als vorher oder?

 

Als nächstes machen wir uns ans bemalen. Hierfür empfehle ich euch entweder Abtönfarbe oder Acryl Künstler Farbe zu nutzen, da das Bemalen von Gelände mit euren normalen Farben dann doch etwas teuer wird. Ich habe hier ein dunkles Braun und Schwarz gemischt um ein sehr dunkles Braun als Grundfarbe zu erhalten. Wie ihr eure Base grundiert ist aber auch selbst überlassen.

Einfache Künstler Acryl Farben

Einfache Künstler Acryl Farben für die Base Bemalung.

Diese Farben bekommt ihr in so gut wie allen Baumärkten oder Künstlerbedarfs Läden. Aber auch in Bastelläden oder in den großen Drogeriemarktketten.

die Grundierung auf dem Geländestück

Hier die Grundierung auf dem gesamten Geländestück

Um die Farben fürs Trockenbürsten heller zu machen empfiehlt sich noch ein helles Beige. Hier hatte ich noch Reste von Revell Acryl Farben die ich nebenbei aufbrauche.

Nachdem ich die erste Schicht Farbe auf den Panzersperren hatte, habe ich eine 2. Schicht aufgetragen um eine schön deckende Schicht zu erhalten. Danach habe ich schrittweise mit einem Beige, das Grundfarbgemisch aufgehellt und die Base, nur die Base, nicht die Tschechenigel, in 2 Schritten Trockengebürstet.

 

die Base nach dem ersten Trockenbürsten

Hier seht ihr die Base nach dem ersten Trockenbürsten.

Dann bekamen die Igel ihre Grundfarbe. Hier habe ich ein dunkleres Grün genommen. Ihr könnt aber im Grunde jede Farbe nehmen die ihr wollt. Je nachdem für was ihr eure Panzersperren baut. Bei Gelände, dass hauptsächlich für historische Spiele im 2. Weltkrieg genutzt wird, bieten sich einfache Farben an. Solche, die man auch sonst als Rostschutzanstriche sieht.

fertig gebürstete Base mit 2 Highlights

So sieht das fertig gebürstete Base mit 2 Highlights aus.

Auch die Igel wurden mit einer etwas helleren Farbe trocken gebürstet. Hier habe ich lediglich ein mal Trockengebürstet, man kann das aber auch öfter und dabei immer heller werdend machen.

 

das fertig gebürstete Geländestück.

Und hier das fertig gebürstete Geländestück.

Und nun fehlt eigentlich nur noch eines. Ein bisschen Natur. Ich habe hierzu ein selbst gemischtes Gras benutzt aus hellgrünem statischem Gras, ein wenig gelbem statischen Gras sowie grünem und braunem Flock. Einfach Holzleim an die Stellen an denen ihr Gras wollt und dann das Streu drauf.

Als Ergänzung habe ich dann noch ein paar Grasbüschel, Clump Foliage und andere Pflanzen auf das Base geklebt. Bei den Bases, auf denen nur 2 Igel stehen, habe ich noch ein paar Rollen Stacheldraht dazwischen gepackt.

fertige Panzersperren

Ein paar der fertigen Panzersperren.

 

Als Stacheldraht könnt ihr einfach normalen Draht benutzen. Es gibt von einigen Anbietern auch fertigen Stacheldraht im 28mm Maßstab. Ich habe hier einfachen Plombendraht genommen, den es relativ preiswert beim großen Versandhändler im Netz gibt.

Ihr könnt hier natürlich auch noch mit Weathering Techniken arbeiten. Rost macht sich immer gut auf Stahlträgern. Auch Dreck und Staub sind eine Möglichkeit. Falls ihr Fragen zu einzelnen Materialien oder Arbeitsschritten habt. Packt sie einfach unten in die Kommentare und ich versuche sie zeitnah zu beantworten. Wenn euch die unbewegten Bilder zu langweilig sind und euch der Text zu lang zum lesen ist, könnt ihr auch einfach mein Video zu diesem schönen Geländestück anschauen.

Das Video findet ihr hier: Flo’s Tabletopperei – Tabletop Baustelle – Tschechenigel

 

Ich hoffe euch hat dieses kleine Tutorial dazu inspiriert selbst eure alten Gußrahmen in etwas nützliche um zu gestalten. Ihr könnt mir gerne auch Bilder eurer Projekte zeigen.

Ich wünsch euch viel Spaß beim bauen, basteln und malen, bis zum nächsten mal euer Flo.

 

Geländebau Tutorial: Panzersperren - Tschechenigel

Und hier ein paar der fertigen Geländestücke, die ihr vielleicht bald irgendwo sehen werdet.